Ich bin

Stephanie Funk-Hajdamowicz. Gut, das wissen Sie bereits.


 

Meine fachliche Qualifikation ist ein Politikwissenschaftliches Studium an der Universität Duisburg-Essen, das ich als Diplom-Sozialwissenschaftlerin abgeschlossen habe. Dazu kommen mittlerweile mehr als 20 Jahre journalistische Berufserfahrung in verschiedenen Medien.

Stationen meines bisherigen Berufslebens waren u.a.

 

  • Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung
  • Journalistenschule Ruhr
  • Landtag Nordrhein Westfalen
  • Westdeutscher Rundfunk
  • Welt am Sonntag

Auch privat verbringe ich meine Zeit meistens mit Medien. Ich lese viel und sitze oft in Cafes oder zu Hause mit einem guten Buch oder informiere mich übers Internet. Besonders mag ich Biografien und persönliche Bücher von Autorinnen und Autoren (zum Norbert F. Pötzl über Berthold Beitz, Lamya Kaddor über ihren Weg zum zeitgemäßen Islam). Ich lese auch gerne Krimis und Thriller (Henning Mankell, Stieg Larsson, Adler Olsen, Fred Vargas), Sachbücher, Kochbücher und besonders gerne Reiseführer. Weitere Hobbys von mir sind Reisen (Afrika, Asien, Nord- und Südamerika, Russland), Sprachen (lerne gerade Chinesisch), Sport und investigative journalistische Recherchen.